Hamburg ist erstklassig
/


 

2018 brachte 2 Erkenntnisse:
Hamburgs Sport ist erstklassig – und die Erde ist eine Scheibe!

Machen wir uns nichts vor: Hamburg und Ballsport – das passt nicht. Egal ob Fuß-, Hand-, Basket- oder Volleyball, in Hamburg gibt es da nicht wirklich Erstklassiges zu sehen.

Wie beruhigend, dass es auch Mannschaftssport mit Scheiben gibt, denn im Ultimate Frisbee ist Hamburg top: Die Fischbees sind Deutschlands mitgliedsstärkster Verein, die erste Mannschaft „Hardfish“ spielt seit Jahren in der 1. Liga um die Meisterschaft mit und holte bei der letzten Deutschen Strand-Meisterschaft Bronze (das Damen-Team "Seagulls" sind sogar Deutscher Meister auf Sand und fahren 2018 zur Club-WM auf Rasen - denn die können alles!). Es gibt sogar Hamburger Nationalspieler, von denen einige kürzlich in Australien gezeigt haben, wo der Frosch die Locken hat – kurz:
Hamburg ist  Sportstadt, und die Erde eine Scheibe!

Hamburg spielt sogar in Europa

Regelmäßig messen sich Hamburgs Ultimate-Spieler mit internationalen Top-Mannschaften, reisen quer durch Europa oder sogar um die halbe Welt. Und einmal im Jahr kommt Nordeuropas Frisbee-Elite in die Hansestadt: Zum "Hamburg Rumble", dem hochklassigen Einladungsturnier, das viele Teams als erste Standortbestimmung der Saison nutzen. Für alle Hamburger die Gelegenheit, Spitzensport auf internationalem Niveau in Hamburg zu erleben!

Eintritt frei - seid dabei!

Hamburg Rumble

Was: Action-geladener Mannschaftssport mit Frisbeescheibe auf internationalem Top-Niveau

Wann: 21./22. April 2018 (Sa 08:30 - 19 Uhr, So: 09:00 - 16 Uhr, Finale Sonntag ca. 14:30 Uhr)

Wo: Sportplatz "Hamburg Pioneers", Jahnring 26